01.08.2018

Jahressteuergesetz bringt fairen Wettbewerb voran

Gemeinsam mit sieben weiteren Spitzenverbänden der deutschen gewerblichen Wirtschaft hat sich der Handelsverband Deutschland (HDE) in den vergangenen Wochen zum Referentenentwurf des Bundesfinanzministeriums für ein Jahressteuergesetz 2018 positioniert. Dabei geht es unter anderem auch um Pläne, Plattformbetreiber stärker für den Umsatzsteuervollzug in die Pflicht zu nehmen. 

HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth: „In vielen Fällen halten sich Händler aus dem Nicht-EU-Ausland beim Verkauf von Waren über Plattformen und Marktplätze im Internet nicht an deutsches und europäisches Recht. Bisher bleibt das meist folgenlos. Deshalb müssen die staatlichen Stellen schnellstmöglich effektiv in der Praxis sicherstellen, dass auch Online-Händler aus Nicht-EU-Ländern ihre Umsatzsteuer ordnungsgemäß bezahlen und hiesige Standards konsequent anwenden. Ansonsten benachteiligt das einheimische Händler, die ihre Steuern korrekt abführen.“

Kontaktperson(en)

Hilmar Pfister
Hilmar Pfister

Pressesprecher

0711 64864-46

0711 64864-24

Neue Weinsteige 44

70180 Stuttgart

phd Modal