10.07.2018

Handelsverband unterstützt Zusammenschluss von Wittwer und Thalia: „Für Zukunft hervorragend aufgestellt“

Der Handelsverband Baden-Württemberg unterstützt den Zusammenschluss der Buchhandlungen Wittwer und Thalia. „Natürlich ist es schade, dass Wittwer seine Unabhängigkeit verliert“, sagte Sabine Hagmann, die Verbands-Hauptgeschäftsführerin am Dienstag, „aber angesichts der digitalen Herausforderungen im Markt ist es eine gute Lösung.“

Der Name „Wittwer“ sei in Stuttgart und Umgebung eine etablierte Größe im Buchhandel, betonte Hagmann. „Deshalb ist es auch wichtig, dass dieser Namen erhalten bleiben soll und damit weiterhin in Stuttgart präsent ist.“

Nach Angaben des Wittwer-Geschäftsführers Dr. Konrad Wittwer seien wichtige Gründe für den Zusammenschluss die Digitalisierung und das geänderte Medienverhalten der Leser gewesen.

„Insofern ist Wittwer mit diesem Zusammenschluss hervorragend für die digitale Zukunft aufgestellt“, so Hagmann.

Als äußerst positiv bewertete sie, dass alle Arbeitsplätze bei Wittwer erhalten bleiben sollen.

„Für die Kunden von Wittwer ändert sich damit kaum etwas“, betonte Hagmann, „außer, dass sie in Zukunft Angebote erhalten, die noch innovativer und zukunftsweisender sind als bisher.“

Kontaktperson(en)

Hilmar Pfister
Hilmar Pfister

Pressesprecher

0711 64864-46

0711 64864-24

Neue Weinsteige 44

70180 Stuttgart

phd Modal