handel-scout
Ausgabe Baden-Württemberg

Reform Energielabel

EP verabschiedet Position zur Reform des Energielabels

Einzelhändlern drohen zusätzlicher Aufwand und kompliziertere Prozesse
Das Plenum des Europaparlaments hat am 6. Juli 2016 über den Bericht zur Reform der Energieeffizienzkennzeichnung abgestimmt und ist in weiten Teilen dem Verordnungsvorschlag der EU-Kommission gefolgt. Die Plusklassen (A+, A++, A+++) auf dem Energielabel sollen abgeschafft und durch eine einheitliche Skala von A-G ersetzt werden, die in regelmäßigen Intervallen an den technologischen Wandel angepasst werden soll („Reskalierung“).
Für Einzelhändler werden diese Änderungen zu mehr Aufwand und komplizierteren Prozessen führen. Händler müssen im Anschluss an eine Reskalierung die im Geschäft ausgestellten Energielabel innerhalb weniger Tage durch das jeweils neueste Label ersetzen. Da die Regeln rückwirkend gelten sind auch Lagerware und Restbestände betroffen. Das aktualisierte Label sollen Händler von ihren Lieferanten erhalten, was insbesondere im Fall von Auslaufmodellen zu unnötigen Diskussionen und Problemen führen wird. Falls ein Händler kein aktualisiertes Label für seine Lagerware erhält, sind diese neuwertigen Produkte unverkäuflich. Das Europaparlament erkennt in seinem Bericht zwar an, dass Lagerware unter bestimmten Umständen auch mit dem „alten“ Energielabel abverkauft werden darf, weitere Klarstellungen sind jedoch dringend erforderlich.
Diese Trilogverhandlungen werden noch vor der Sommerpause beginnen und voraussichtlich bis in den Herbst andauern. Das Gesetzgebungsverfahren soll noch in diesem Kalenderjahr abgeschlossen werden. Den abgestimmten Bericht des Europaparlaments zum Energielabel finden Sie hier.

Kontakt

Stephanie Merz

Stephanie Merz
Stabsstelle Mitglieder- & Kooperationsmanagement

T: 0711 64864-27 (0)
F: 0711 64864-24
merz@hv-wuerttemberg.de

Handelsverband Württemberg e.V.
Neue Weinsteige 44
70180 Stuttgart 

KONTAKT

Handelsverband
Baden-Württemberg e. V.

Neue Weinsteige 44
70180 Stuttgart

T 0711/64864-0
info@hv-bw.de

FOLGEN SIE UNS

Handelsverband Baden-Württemberg: